Pascal Petry: ''Wenn jeder seine Top-Leistung abrufen kann, dann schaffen wir es!''

Hallo Karl und Pascal! Ich hätte mit euch gerne ein anderes Interview geführt, aber leider ist es amtlich…: die 1. Mannschaft muss in die Playdown der 1. Bundesliga. Nach der Rückkehr von Christian Junk hat bestimmt niemand damit gerechnet, oder?

Karl: „Ein Aufsteiger hat es jedesmal schwer, sich in der Bundesliga zu behaupten. Aber mit Christian Junk als Verstärkung, hatten wir die Hoffnung, einen Platz im Mittelfeld belegen zu können.“

Pascal: „Vor zwei Jahren, hat Christian für die KF Oberthal gespielt und ich war die gesamte Saison wegen einen Kreuzbandrisses verletzt. Dieses Jahr war die Mannschaft mit der Rückkehr von Christian und mit mir eigentlich besser bewaffnet, aber es kam anders als wir uns es vorgestellt hatten.“

Weiterlesen ...

SK Gilzem: Das Schicksal ist besiegelt!

Unsere erste Mannschaft geht nach dem Punktverlust gegen Iserlohn, die mit einer soliden Leistung den Zusatzpunkt verdient aus Gilzem entführte, auf dem letzten Platz in die Abstiegsrunde.

Nach dem ersten Block sah es, wie so oft in dieser Saison, eigentlich noch sehr gut aus. Patrick Bartz war super aufgelegt und ließ die Herzen eines Kegelsportfans höher schlagen! Es war einfach zum Zungeschnalzen, ihm bei „seiner Arbeit“ über die Schulter zu kucken. Ein Schnitt über drei Bahnen von 231 Holz konnte sich sehen lassen und sorgten für „Aahs“ und „Oohs“ im Gasthaus Dichter. Am Ende erzielte er satte 911/12 Holz und sicherte sich mit diesem Topergebnis die Tagesbestleistung. Christian Junk dagegen erwischte einen holprigen Start, ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. Er blieb weiter konzentriert und am Ende sprangen für ihn 879/11 heraus. Beide hatten ihre Gegner Christian Steinke (842/4) und Sascha Bacinski (857/6) im Griff, die zwei gute Zahlen vorlegten.

Weiterlesen ...

SK Gilzem: Hängende Köpfe in Gelsenkirchen!

Die Mannschaft um Pascal Petry ist nach dem Heimsieg gegen Düsseldorf mit viel Selbstvertrauen nach Gelsenkirchen gereist. Die Chance auf den Zusatzpunkt, der im Kampf um den Abstieg so dermaßen wichtig gewesen wäre, wurde leider verpasst.

Nach dem ersten Block war noch alles drin. Die Gilzemer haben offensiv aufgestellt und mit Christian Junk im ersten Block Chris Fuchs antreten lassen. Doch nach dem Einspielen war klar, dass die Bahnverhältnisse anders waren als gewohnt. Der Grund war ein neues Wachs auf dem Geläuf im Sportparadies "Berger Feld". Chris Fuchs (871/8), der einen guten Start erwischte, schien damit keine Probleme zu haben. Anders wars es dagegen bei Christian Junk, der etwas Zeit brauchte, um sich einzustellen. Danach ließ auch er sein Können aufblitzen und schraubte seine Zahl mit einer super Schlussbahn (246) noch auf 895/10 Holz hoch.

Weiterlesen ...

SK Gilzem: Heimsieg ohne Punktverlust!

Gilzem hat gegenüber dem letzten Auswärtsspiel in Riol eine deutliche Steigerung verzeichnet. Dies war auch dringend notwendig, denn die Spieler um Mannschaftskapitän Pascal Petry durften sich keine Heimniederlage gegen Düsseldorf erlauben.

Deshalb wurde auch taktisch umgestellt. Mit Christian Junk startete nicht wie gewohnt Julius Mangerich im ersten Block, sondern Patrick Bartz. Dies war ein guter Schachzug, denn beide Gilzemer zogen von Bahn zu Bahn den Gästen davon. Volker Baumeister (800/1) erlebte einen gebrauchten Tag und Dirk Kremer (842/4) konnte ebenfalls nicht folgen. Bartz spielte einen konstanten Durchgang und stellte mit 889/12 Holz die Tagesbestwertung auf. Christian Junk (876/10) konnte trotz der etwas fehlenden Konstanz mit seiner Zahl zufrieden sein.

Weiterlesen ...

SK Gilzem: Katerstimmung zum Jahresauftakt!

Im ersten Spiel des Jahres gastierte unsere 1. Mannschaft in Riol. Der aktuelle Deutsche Meister hat in 7 Heimspielen nur 2 Punkte abgegeben, doch der KSV war nicht nur aus diesem Grund haushoher Favorit.

Im ersten Block startete für Gilzem Chris Fuchs und Christian Junk. Ihnen stellten sich Thomas Steines und Marjan Leis (916/10) gegenüber. Doch nur Chris Fuchs startete sehr gut in seinen Durchgang. Er konnte einen sehr konstanten Wurf abrufen und hatte die Lauflinien der  Bahnen sehr gut im Griff. Nur auf seiner letzten Bahn fehlte ihm die nötige Länge in seinen Würfen, um die 9er zu erzielen. Dennoch schaffte er es, einen Rioler zu überspielen. Steines (860/6) hatte auf seiner letzten Bahn vier Bauernfehler. Das spielte Fuchs in die Karten und er stellte mit seinen 881/7 Holz eine neue persönliche Saisonbestleistung auf.

Weiterlesen ...

SK Gilzem: Vermeidbare Heimniederlage gegen Oberthal!

Nach zuletzt guten Heimleistungen, konnte unsere 1. Mannschaft ihr Potenzial gegen die KF Oberthal nicht abrufen und wurde eiskalt erwischt!

Im ersten Block sah es eigentlich noch ganz gut aus. Für die Gäste tat sich Holger Mayer, der seinen Durchgang mit 833/3 Holz beendete, auf dem Gilzemer Gehölz schwer. Auch Markus Gebauer begann mit 194 Holz holprig, ließ jedoch drei sehr starke Bahnen folgen. Er schraubte seine Zahl auf 891/12 Holz hoch und sicherte sich die Tagesbestleistung. Vorerst folgen konnte ihm aus Gilzemer Sicht nur Christian Junk (875/10). Auf Bahn vier hatte dieser dann aber mit 193 Holz einen unerwarteten Einbruch und konnte Gebauer nicht mehr einholen. Auch Julius Mangerich (837/5) konnte nicht seine Bestform abrufen, doch es reichte, um die Zahl von Mayer knapp zu überspielen.

Weiterlesen ...

Back to Top
Unsere Website nutzt Cookies, um einige Dienste bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen