Kantersieg für die 2. Mannschaft gegen Kirchberg 2

Der bisher sieglose Tabellenletzte aus Kirchberg hatte nicht den Hauch einer Chance.
Im ersten Block traten Klaus Dichter (805/9) und Stefan Hoffmann (774/8) und hielten Endres (751/5) und Bender (757/6), der einen Doppelspieltag absolvierte, in Schach.
Man trat zwar im 2. Block sozusagen "ersatzgeschwächt" an, aber Madeleine Fey zeigte, dass sie durchaus mithalten kann. Sie trug mit ihrer hervorragenden Zahl von 766/7 wesentlich dazu bei, dass es einen Heimsieg mit Höchststrafe gab. In bestechender Form zeigte sich Markus Zunker, der mit 841 Holz erneut ein Topergebnis spielte. Ulrike Obermeier (532/2) und Walter Rübenich (617/3) waren hoffnungslos überfordert.

Frank Schneider mit soliden 829/10 und Patrick Dichter - wieder mit einer sehr guten Leistung und der Tagesbestwertung von 856/12 - beendeten im letzten Block das Desaster für Kirchberg. Manfred Augustin (485/1) gab verletzt auf und Björn Bernhard kam auf magere 673/4.

Gilzem 2 liegt nun auf Platz 3 der Tabelle und freut sich am 06.01.2018 um 16.00 Uhr auf das Derby bei der 2. Mannschaft vom SKV Trier. Der Zusatzpunkt ist natürlich fest im Visier und mit entsprechender Unterstützung unserer Fans auch im Rahmen des Machbaren.

Zum Jahresabschluss wünschen wir allen Spielern und Fans ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch sowie Gesundheit und alles Gute für das neue Jahr 2018.

Back to Top
Unsere Website nutzt Cookies, um einige Dienste bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.