SK Gilzem 1: Pech in Oberthal!

Auch nach der Weihnachtspause zeigte unsere 1. Mannschaft eine gute Auswärtsleistung, verpasst aber erneut nur knapp den Zusatzpunkt!

Der momentan auswärts stark spielende Pascal Petry, der die Oberthaler Bahnen sehr gut kennt, musste leider verletzungsbedingt auf einen Start verzichten. Nichtsdestotrotz blieb der Zusatzpunkt das erklärte und durchaus mögliche Ziel.

Der Startblock mit Patrick Bartz und Fränk Greischer musste bereits früh den Oberthaler Klaus Benoist ziehen lassen, der nach der Hälfte sagenhafte 495 Holz vorlegte. Am Ende kamen 961/12 Holz und die Tagesbestwertung für den Saarländer heraus!

Patrick Bartz (891/7) startete gut ins neue Jahr. Er spielte einen starken Durchgang und lieferte sich ein enges Duell mit Patrick Molitor (898/8). Dem Oberthaler gelang es jedoch, mit den beiden letzten Würfen Patrick zu überspielen. Fränk Greischer fand nicht zu seiner gewohnten Form und kam leider nicht über 857/2 Holz hinaus.

Im 2. Block präsentierten sich Carsten Thull (862/3) und Timo Schön (870/4) nicht in Bestform. Beide blieben unter der Zahl von Bartz aus dem 1. Block und somit hatte der Mittelblock von Gilzem die Aufgabe, diese beiden Zahlen abzufangen, was nur teilweise gelang. Kim Hoffmann knackte mit seinen 873/5 Holz beide Zahlen. Julius Mangerich (842/1) hingegen startete gut, konnte aber nicht die nötige Konstanz in sein Spiel bringen.

Trotzdem war im letzten Block der Zusatzpunkt noch in Reichweite. Unsere Schlussspieler mussten beide die Zahl von Molitor aus dem 1. Block überspielen, um den Punkt auf die Seite der Gilzemer zu ziehen. Hoffmann und Fuchs konnten das Tempo der Gastgeber nicht mitgehen. Max Naumann (939/11) und Klaus Steier (935/10) spielten einen sehr starken Durchgang. Chris Fuchs zeigte sich in herausragender Form und hielt gut mit. Mit seinen 902/9 Holz wurde er nicht nur bester Gilzemer, sonderen erspielte sich auch seine persönliche Bestzahl in einem Ligenspiel! Tom Hoffmann hingegen fehlte nach der Weihnachtspause noch etwas der Rhythmus. Nach einem schlechten Start steigerte er sich, blieb aber mit seinen 879/6 Holz unter der Zahl von Molitor!

Leider verpasst unsere 1. Mannschaft mit ein paar Holz den Zusatzpunkt in Oberthal, doch jetzt heisst es, Mund abputzen und weiter machen, denn am Wochenende steht ein wichtiges Heimspiel auf dem Programm.

Am kommenden Samstag kommt mit AN Bosserode ein sehr starkes Auswärtsteam nach Gilzem. Unser Ziel ist ein 3-0 Sieg, um sich eine gute Ausgangsposition für die Meisterrunde zu sichern. Anwurf wie gewohnt um 14:00 Uhr im Gasthaus Dichter!

Wir freuen uns auf euere Unterstützung!

 

 

Back to Top
Unsere Website nutzt Cookies, um einige Dienste bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.