SK Gilzem feiert den Aufstieg!

Auch wenn für die 1. Mannschaft die Meisterrunde bereits entschieden war, wollten unsere Spieler die mitgereisten Fans mit gutem Kegelsport verwöhnen und im Anschluss den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga feiern!

Bereits auf der Hinfahrt war im Bus die Stimmung prächtig und die Zuschauer nahmen diese gute Laune mit auf die Bahnen von der CfK GW 65 Rösrath! Unser Ersatzspieler Oliver Bartz wurde schon beim Einspielen frenetisch angefeuert, als ging es um alles oder nichts.

Patrick Bartz ließ sich von dieser Euphorie anstecken und knallte im 1. Block 902/21 Holz auf die Bahn. Der Rösrather Friedhelm Kohlhoff blieb mit 899/19 Holz knapp unter der Zahl von Bartz. Auch Justin Ehling (898/18) von Bosserode konnte die Zahl nicht abfangen. Lediglich Patrick Molitor, der mit Oberthal den Vizemeister klar machen wollte, kam mit 906/22 Holz von der Bahn.

Die Gilzemer mussten im zweiten Block leider abreißen lassen. Julius Mangerich (820/5) kam mit den Bahnen nicht zurecht. Unsere Mannschaft geriet in Rückstand und belegte nur den letzten Platz. Hervorzuheben war in diesem Block die Zahl von Michael Reith aus Bosserode, der sich mit einer 135er Räumgasse und mit sagenhaften 932/24 Holz die Tagesbestwertung sicherte.

Chris Fuchs (864/12) und Kim Hoffmann (863/11) ließen für Gilzem zwar noch gute Zahlen folgen, konnten aber den Rückstand nicht komplett aufholen, da auch die Gegner konstant gute Zahlen spielten. Nur die Hausherren knickten auf ihren Heimbahnen ungewohnt ein und mussten um den Tagessieg zittern!

Fränk Greischer legte im vorletzten Block noch einen Zahn zu und wollte den anvisierten 3. Platz einnehmen. Mit sehr starken 872/14 Holz nahm er fast den kompletten Rückstand auf. Alles lag ganz nah beieinander und bis zum 1. Platz waren es nach seinem Durchgang nur noch 35 Holz!

Doch im letzten Block lief es bei Tom Hoffmann (824/7) alles andere als rund. Er musste Rösrath und Bosserode ziehen lassen, aber Klaus Steier von Oberthal lag nur 35 Holz vor ihm. Hoffmann holte Holz um Holz auf und entschied nach großem Kampf mit dem letzten Wurf das Duell für sich. Hoffmann gelang es, die Gilzemer mit einem Holz Vorsprung in der Gesamtwertung vor Oberthal zu schieben und somit den 3. Platz zu erzielen.

Die Rösrather mussten sich auf ihren Heimbahnen, der AN Bosserode geschlagen geben, die mit einem starken Auftritt die 4 Punkte mit nach Hause nahmen und sich verdient zum Vizemeister krönten.

Nach dem Spiel wurde der Meisterpokal an unsere Mannschaft übergeben und auf dem Nachhauseweg sowie im Gasthaus Dichter wurde der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga gefeiert!

Ein RIESEN DANK geht an unsere Fans, die eine unglaubliche Stimmung an den Tag legten und den letzten Spieltag dieser Meisterrunde für die Mannschaft unvergesslich machten!

SKG, ALLEZ ALLEZ!

 

 

Back to Top
Unsere Website nutzt Cookies, um einige Dienste bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok