SK Gilzem: Katerstimmung zum Jahresauftakt!

Im ersten Spiel des Jahres gastierte unsere 1. Mannschaft in Riol. Der aktuelle Deutsche Meister hat in 7 Heimspielen nur 2 Punkte abgegeben, doch der KSV war nicht nur aus diesem Grund haushoher Favorit.

Im ersten Block startete für Gilzem Chris Fuchs und Christian Junk. Ihnen stellten sich Thomas Steines und Marjan Leis (916/10) gegenüber. Doch nur Chris Fuchs startete sehr gut in seinen Durchgang. Er konnte einen sehr konstanten Wurf abrufen und hatte die Lauflinien der  Bahnen sehr gut im Griff. Nur auf seiner letzten Bahn fehlte ihm die nötige Länge in seinen Würfen, um die 9er zu erzielen. Dennoch schaffte er es, einen Rioler zu überspielen. Steines (860/6) hatte auf seiner letzten Bahn vier Bauernfehler. Das spielte Fuchs in die Karten und er stellte mit seinen 881/7 Holz eine neue persönliche Saisonbestleistung auf.

Leider konnte Christian Junk (843/4) nicht mit der guten Performance von Chris Fuchs mithalten. Er erwischte einen rabenschwarzen Tag. Mal zu tief, falsche Handstellung, falscher Weg,… einfach ein Tag zum Vergessen. Junk bekam diese schlechte Phase einfach nicht aus dem Arm geschüttelt.

Der zweite Block ließ den Vorsprung der Rioler von Bahn zu Bahn weiter anwachsen. Nico Klink (937/11) und Dominik Werner (916/9) hatten keine Probleme, unsere Spieler auf Distanz zu halten, die sich auf dem Geläuf sehr schwer taten. Pascal Petry startete mit seinen 821/2 eher verhalten ins Jahr, doch bei Julius Mangerich lief überhaupt nichts zusammen. Der Gilzemer kam mit entäuschenden 770/1 Holz von der Bahn.

Unser Schlussblock mit Tom Hoffmann (848/5) und Patrick Bartz (821/3) hielt anfangs noch mit. Doch ab der zweiten Räumgasse schafften es Kai Knobel (938/12 Holz) und Bernardo Immendorf (911/8) problemlos, sich deutlich von unseren Spielern abzusetzen und den ungefährteten 3-0 Sieg nach Hause zu bringen.

Auf Gilzemer Seite gab es in diesem Spiel leider sehr wenige Highlights, doch unsere Spieler hätten besser in das neue Jahr starten müssen. Eine Wiedergutmachung für diese eher indiskutable Leistung haben sich unsere Spieler für das kommende Heimspiel gegen Düsseldorf vorgenommen. Dort muss die SKG alles geben um die Punkte in Gilzem zu halten.

Anwurf ist am Samstag, dem 12.01.2019, wie gewohnt um 14:00 Uhr im Gasthaus Dichter.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

 

Alle Ergebnisse vom Wochenende:

KSV Riol 1 - SK Gilzem 1 / 3-0 (5478 - 4984)

KSV Osburg 1 - SK Gilzem 2 / 3-0 (5052 - 4776)

SK Gilzem 3 - KSV Tälchen 1 / 3-0 (3090 - 2964)

SKV Trier 5 - SK Gilzem 4 / 0-3 (2985 - 3096)

KSV Osburg 4 - SK Gilzem D6 / 2-1 (2830 - 2776)

 

Back to Top
Unsere Website nutzt Cookies, um einige Dienste bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen