SK Gilzem verabschiedet sich mit Mannschaftsbahnrekord aus dem Jahr 2019!

Im letzten Heimspiel des Jahres war der Aufsteiger KSV Stromberg zu Gast. Wie in den vorjährigen Landesligabegegnungen taten sich die Gäste um Mannschaftsführer Dirk Schneider auch dieses Mal schwer und konnten nicht überzeugen. Die Gilzemer ließen sich durch nichts aus der Ruhe bringen und zogen wie in den letzten Heimspielen ihr Ding durch.

Den Anfang machten wieder einmal die zurzeit besten Gilzemer Heimspieler. Patrick Bartz und Chris Fuchs stellten sich den Gegnern Rene Schumacher und Dirk Schneider entgegen. Die Zuschauer merkten von Beginn an, dass die Mannschaft aus Bendorf Probleme mit den Bahnen hatte. Schneider begann mit 237 Holz sehr...

Weiterlesen ...

Punktlandung für die AN Bosserode!

Mit der AN Bosserode reiste an diesem Spieltag nicht irgendein Gegner an, sondern der Herbstmeister dieser Saison. Im Hinspiel ist der SK Eifelland Gilzem nur knapp am Zusatzpunkt vorbeigeschrammt, wollten diesen im Heimspiel aber unbedingt zu Hause behalten. Man konnte schon Im Vorfeld von einem hochkarätigen Spiel ausgehen.
 
Im ersten Block stellten die Hessen Andreas Sekulla und Justin Ehling gegen unseren Startblock Patrick Bartz und Chris Fuchs. Ehling fand von Anfang an nicht richtig zu seinem Spiel. Lediglich auf seiner letzten Bahn fand er den richtigen Weg und konnte seinen Durchgang mit 828/4 Holz beenden. Die anderen drei Spieler...

Weiterlesen ...

Deutlicher Sieg gegen Aufsteiger ESV Saarbrücken!

Im Hinspiel ging das Spiel im Saarland knapp verloren, jedoch entführte die Mannschaft verdient den Zusatzpunkt. Beim Rückspiel wollten die Gilzemer wie zuletzt gegen Neuhof ein starkes Heimspiel abliefern, um einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg einzufahren. Für einige Spieler des ESV Saarbrücken waren die Bahnen im Gasthaus Dichter Neuland.

Im ersten Block sollten Chris Fuchs und Patrick Bartz einen Vorsprung gegen Stefan Robert und Peter Linn herausspielen. Die beiden Saarländer zeigten sich ein wenig beeindruckt von den Bahnen. Linn tat sich am Anfang etwas schwer und hatte auch Probleme, Serien aufzubauen. Sein Zählwerk blieb bei 791/1 Holz stehen. Robert hingegen kam gut...

Weiterlesen ...

Gilzem punktet in Oberthal!

Wer in Oberthal punkten will, muss einen Sahnetag erwischen und sehr hohe Zahlen spielen. In den vergangenen Jahren hatten wir schon alle möglichen Spiele: sehr enge Begegnungen um den Gesamtgewinn, knappe Punktgewinne aber auch sehr hohe Klatschen. Um ihre Tabellensituation zu festigen, wollte die Mannschaft unbedingt den Punkt mitnehmen.

Im ersten Block starteten Patrick Bartz und Julius Mangerich gegen Markus Maurer und Klaus Steier. Julius startete auf der schwierigeren Bahn 1 und hatte dementsprechende Probleme. Mit 399 Holz wechselte er denkbar schlecht in die zweite Hälfte seines Durchgangs. Er gab sich aber in keiner Phase des Spiels auf und kämpfte. 

...

Weiterlesen ...

Wichtiger Heimsieg gegen Neuhof!

Nach der Pleite am vorherigen Wochenende war der SK Eifelland Gilzem unter Zugzwang. Es musste ein 3-0 Heimsieg her, damit man den Anschluss an die ersten 4 Plätze nicht verliert. Mit dem KSG BG 99 Neuhof war jedoch ein starker Gegner zu erwarten und es musste wieder mal eine gute Heimleistung her.

Um die Grundlagen für den Gesamtsieg zu schaffen, wurde die Mannschaftsaufstellung gegenüber dem letzten Heimspiel leicht verändert. Patrick Bartz rückte wieder in den ersten Block an die Seite von Chris Fuchs. Für Neuhof starteten Jens Vogel und David Köhler. Die Hessen stellten bald fest, dass die Bahnen im...

Weiterlesen ...

SK Gilzem: Pleite in Kirchberg!

Da es in den letzten drei Aufeinandertreffen in Kirchberg für uns drei Siege gab, sprach die Statistik eigentlich für einen zu erwartenden guten Auftritt unserer Mannschaft.  Das sollte sich jedoch am Samstag anders darstellen.

Im Startblock versuchten Chris Fuchs und Kim Hoffmann ihr Glück gegen den vermutlich stärksten Block der Kirchberger. Ferdinand Fuchss zog sein Spiel in gewohnter Manier durch, und brachte mit 911 Holz die beste Zahl des Tages aufs Tableau. Sein Partner Matthias Bender nutzte seine gute erste Spielhälfte, um seine Zahl auf 864/10 Holz hochzuschrauben. Unsere Jungs hingegen taten sich ungewohnt schwer. In die Vollen konnten sie...

Weiterlesen ...

Back to Top
Unsere Website nutzt Cookies, um einige Dienste bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.